Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Halbmarathon-WM: Titel für Kamworor und Kebede

Leichtathletik

Samstag, 24. März 2018 - 19:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Valencia. Der Kenianer Geoffrey Kamworor hat bei der Halbmarathon-Weltmeisterschaft in Valencia einen seltenen Hattrick perfekt gemacht. Nach 2014 und 2016 holte sich der 25-Jährige den Titel zum dritten Mal in Serie.

Geoffrey Kamworor hat die Halbmarathon-Weltmeisterschaft erneut gewonnen. Foto: Seth Wenig

Kamworor gewann das Rennen in 60:02 Minuten vor Abraham Naibei Cheroben aus Bahrain (60:22) und Aron Kifle aus Eritrea (60:31). An die Jahresweltbestzeit (58:42) kamen die Top-Läufer bei Wind und Regen nicht heran.

Bei den Frauen mussten sich die Favoritinnen aus Kenia, die sonst oft zu dritt auf dem Podium standen, diesmal geschlagen geben. WM-Gold holte sich überraschend die Äthiopierin Netsanet Gudeta Kebede in 66:11 Minuten - eine Weltbestzeit für ein reines Frauenrennen. Kenias Weltrekordlerin Joyciline Jepkosgei wurde mit deutlichem Rückstand in 66:54 Minuten Zweite vor ihrer Teamkollegin Pauline Kamulu (66:56).

Anja Scherl, die einzige deutsche Läuferin bei dieser WM, landete auf dem 75. Rang. Die 31-Jährige aus Regensburg kam zehn Minuten nach der Siegerin ins Ziel. In 76:13 Minuten verfehlte die Marathon-
Spezialistin ihre Bestzeit auf der halben Distanz damit um gut fünf Minuten.

Ihr Kommentar zum Thema

Halbmarathon-WM: Titel für Kamworor und Kebede

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha