Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Handball-Bundesliga will Saison vorerst nicht abbrechen

Handball

Sonntag, 15. März 2020 - 13:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Die Handball-Bundesliga (HBL) plant aufgrund der Corona-Pandemie derzeit noch keine Annullierung der Saison. „Wir werden morgen nicht abbrechen“, sagte HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur.

Will die Saison der Handball-Bundesliga vorerst nicht abbrechen: HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

An diesem Montag (11.00 Uhr) schalten sich die Geschäftsführer der 18 Bundesliga-Clubs in einer Telefonkonferenz zum Umgang mit der Krise zusammen. Zuletzt hatte die HBL die Saison bis mindestens 22. April ausgesetzt.

„Wir werden morgen unter anderem eine Empfehlung abgeben, wie man die wirtschaftlichen Risiken abmildern kann. Wir werden auch einen Fahrplan für die Spieltagsplanung abgeben“, sagte der 55-Jährige. Den HBL-Clubs droht ein hoher finanzieller Schaden. „Viel gravierender ist, dass die Planung für die kommende Saison derzeit in Zweifel steht. Es werden keine Dauerkarten verkauft, auch Sponsoren halten sich zurück.“

Bei einigen Clubs könnte das an die Existenz gehen. „Ich hoffe, dass wir alle Clubs im Herbst wiedersehen“, sagte Bohmann.

Ihr Kommentar zum Thema

Handball-Bundesliga will Saison vorerst nicht abbrechen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha