Sportwelt

Hinze muss um Weiterkommen im Keirin zittern

Olympia

Mittwoch, 4. August 2021 - 09:56 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Izu. Dreifach-Weltmeisterin Emma Hinze muss bei den olympischen Bahnrad-Wettbewerben um das Weiterkommen im Keirin-Wettbewerb zittern. Die 23-Jährige aus Cottbus belegte in Izu in ihrem Erstrunden-Lauf nur den fünften Platz und muss nun in den Hoffnungslauf des sogenannten Kampfsprints.

Droht das Aus im Keirin: Emma Hinze. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Teamkollegin Lea Sophie Friedrich (Dassow) setzte sich in ihrem Rennen dagegen souverän vor der Russin Daria Schmelewa durch. Die Entscheidung im Keirin-Wettbewerb fällt am Donnerstag (ab 9.06 Uhr MESZ).

In der Sprint-Qualifikation der Männer erreichten Stefan Bötticher (Chemnitz) und Maximilian Levy (Cottbus) auf den Plätzen 13 und 19 die nächste Runde.

© dpa-infocom, dpa:210804-99-700112/2

Ihr Kommentar zum Thema

Hinze muss um Weiterkommen im Keirin zittern

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha