Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Hitzewelle: Sagan fordert Hilfe von Fahrer-Gewerkschaft

Radsport

Mittwoch, 24. Juli 2019 - 15:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Gap. Radsport-Star Peter Sagan hat die Fahrer-Gewerkschaft Cyclistes Professionnels Associés (CPA) dazu aufgefordert, bei Hitze-Etappen mehr für die Profis zu tun.

Mann klarer Worte: Peter Sagan. Yorick Jansens/BELGA Foto: Yorick Jansens

„Ich denke, die CPA sollte etwas unternehmen. Wofür bezahlen wir sie, wenn sie uns nicht davor beschützen?“, fragte der sprintstarke Allrounder vom deutschen Team  Bora-hansgrohe bei der Tour de France. Eine Hitzewelle sorgt derzeit bei den Tour-Etappen in Südfrankreich für Temperaturen von bis zu 40 Grad.

Besondere Sorgen machen den Fahrern um Sagan die bevorstehenden  Etappen in den Alpen. „Noch ist es ok, weil es eine flache Etappe war, aber wenn wir in die Berge mit diesem Wetter gehen, wird das total mies“, sagte der 29 Jahre alte Slowake. Von Donnerstag bis Samstag sind einige der schwersten Berge der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt zu überqueren.

Ihr Kommentar zum Thema

Hitzewelle: Sagan fordert Hilfe von Fahrer-Gewerkschaft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha