Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Hochsprung-Held Przybylko: Nach Bronze nun Rekord im Visier

Leichtathletik

Montag, 2. April 2018 - 18:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Birmingham. Hochsprung-Ass Mateusz Przybylko hat bei der Leichtathletik-WM in Birmingham überraschend Bronze gewonnen. Nach seinem Hallen-Coup freut sich der 25-Jährige nun auf den Sommer und die Heim-EM. Der deutsche Rekord ist vielleicht bald fällig.

Konstanze Klosterhalfen führt beim Rennen über 3000 Meter das Feld an. Foto: Sven Hoppe

Hochspringer Mateusz Przybylko war nach seiner Bronzemedaille bei der Hallen-WM überglücklich. Foto: Sven Hoppe

Ihr Kommentar zum Thema

Hochsprung-Held Przybylko: Nach Bronze nun Rekord im Visier

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige