Sportwelt

Hoeneß: BBL-Finale „Berlin gegen Bayern etwas Besonderes“

Basketball

Donnerstag, 9. Juni 2022 - 10:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bonn. Ehrenpräsident Uli Hoeneß fiebert nach dem engen Halbfinalerfolg der Basketballer des FC Bayern München gegen die Telekom Baskets Bonn der Endspiel-Neuauflage gegen Alba Berlin entgegen.

FC-Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß (l) fiebert dem BBL-Finale entgegen. Foto: Bernd Thissen/dpa

Schon an diesem Freitag kommt es in der Hauptstadt zur ersten von maximal fünf Partien um die deutsche Meisterschaft. „Ich freue mich, dass wir überhaupt mal im Endspiel sind“, sagte Hoeneß (70) erleichtert nach dem 87:74 der Münchner im entscheidenden fünften Spiel der Halbfinalserie auswärts in Bonn. „Berlin gegen Bayern München ist immer etwas Besonderes“, bemerkte Hoeneß danach zur Finalpaarung: „Ich hoffe, dass unsere Mannschaft jetzt den Schwung aus dem Halbfinale mit ins Finale nehmen kann.“

Vor einem Jahr setzten sich die Berliner im nationalen Basketball-Klassiker gegen die Bayern in vier Finalpartien durch. Die Münchner wurden zuletzt 2018 und 2019 Meister, Alba 2020 und 2021.

Hoeneß bescheinigte als Zuschauer im Telekom Dome den unterlegenen Bonnern, „im ganzen Halbfinale überragend gespielt“ zu haben. Seine Bayern hätten aber im entscheidenden Spiel „sehr stark gespielt mit einer kleinen Delle im zweiten und dritten Viertel. Im vierten Viertel haben sie sehr souverän den Sieg nach Hause gespielt“, sagte Hoeneß.

© dpa-infocom, dpa:220609-99-599366/2

Ihr Kommentar zum Thema

Hoeneß: BBL-Finale „Berlin gegen Bayern etwas Besonderes“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha