Sportwelt

Hofmeister wird Dritte in Italien - Baumeister Vierter

Snowboard

Samstag, 12. März 2022 - 15:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Piancavallo. Snowboarderin Ramona Hofmeister hat sich rund einen Monat nach der Enttäuschung bei den Olympischen Winterspielen von China im Snowboard-Weltcup eindrucksvoll zurückgemeldet.

Ramona Hofmeister ist beim Snowboard-Weltcup in Italien Dritte geworden. Foto: Sven Hoppe/dpa

Die 25-Jährige vom WSV Bischofswiesen fuhr beim Parallel-Riesenslalom im italienischen Piancavallo auf Platz drei und feierte ihren fünften Podestplatz in dieser Saison. Den Sieg teilten sich Julie Zogg aus der Schweiz und die Japanerin Tsubaki Miki.

Stefan Baumeister gelang mit Platz vier hingegen nicht der erhoffte Sprung aufs Podium. Der 28-Jährige vom SC Aising Pang musste sich im kleinen Finale hauchdünn dem Südkoreaner Lee Sangho geschlagen geben. Der Sieg ging an den Italiener Marc Hofer.

© dpa-infocom, dpa:220312-99-492769/3

Ihr Kommentar zum Thema

Hofmeister wird Dritte in Italien - Baumeister Vierter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha