Sportwelt

Ihle startet auf Platz 13 in seine elfte Sprint-WM

Eisschnelllauf

Freitag, 28. Februar 2020 - 19:09 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Hamar. Nico Ihle hat zum Auftakt der Sprint-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer in Hamar den 13. Platz über 500 Meter belegt.

Sprintete bei der WM in Hamar über 500 Meter auf den dreizehnten Platz: Nico Ihle. Foto: Sergei Grits/AP/dpa

Der Chemnitzer, der seine elfte Sprint-WM erlebt, landete in 35,15 Sekunden damit noch einen Platz hinter seinem Trainingsgefährten Joel Dufter aus Inzell, der auf 35,11 Sekunden kam. Ihle hatte seine besten WM-Resultate 2016 und 2018 jeweils als Vierter erzielt.

Schnellster 500-Meter-Eissprinter war der Kanadier Laurent Dubreuil, der in 34,55 Sekunden den Bahnrekord im Wikingerschiff um sechs Hundertstelsekunden verbesserte.

Den WM-Auftakt der Damen hatte die Japanerin Miho Takagi gleichfalls in Bahnrekordzeit von 37,51 Sekunden für sich entschieden. Katja Franzen aus Inzell landete bei ihrem WM-Debüt in 39,93 Sekunden auf dem 26. Platz.

Gelaufen werden bei der Sprint-WM je zweimal die 500 und die 1000 Meter. Die Medaillen werden am Samstag vergaben.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.