Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Ihle verpasst zehnten Titel über 500 Meter

Eisschnelllauf

Freitag, 8. November 2019 - 17:28 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Inzell. Nico Ihle hat seinen zehnten Meistertitel der Eisschnellläufer über 500 Meter knapp verpasst.

Verpasste in Inzell den deutschen Meistertitel über 500 Meter: Nico Ihle. Foto: Peter Kneffel/dpa

Zum Auftakt der Titelkämpfe in Inzell kam der 33 Jahre alte Chemnitzer auf 35,50 Sekunden und war damit neun Hundertstelsekunden langsamer als sein Trainingsgefährte Joel Dufter aus Inzell. Beide erfüllten damit die interne Norm für die in der kommenden Woche beginnenden Weltcup-Saison.

Schon vor dem Rennen hatte Ihle seinen Entschluss öffentlich gemacht, seine Karriere bis zu den Olympischen Winterspielen in Peking 2022 fortzusetzen. „Ich trainiere jetzt in einer größeren Trainingsgruppe gemeinsam mit Joel. Das motiviert mich ungemein“, verkündete der Sachse. „Ich hatte heute zwei, drei Wackler auf den ersten 100 Metern. Das hat Geschwindigkeit gekostet“, sagte Ihle. Dufter freute sich, dass er auch über 100 Meter diesmal vor seinem Rivalen lag.

Die Meisterschaften sind diesmal erstmals international ausgeschrieben, damit sind die Starterfelder dreimal so groß wie in der Vergangenheit. Auch Belgier und Österreicher um Weltmeisterin Vanessa Herzog ermitteln in der Aicher-Arena ihre nationalen Meister.

Ihr Kommentar zum Thema

Ihle verpasst zehnten Titel über 500 Meter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha