Isabell Werth siegt beim Dressur-Weltcup in Lyon

dpa Lyon. Bei der Weltcup-Kür der Dressurreiter im französischen Lyon hat Isabell Werth aus Rheinberg ihren Sieg vom vergangenen Jahr mit Erfolg verteidigt. Letztes Jahr saß die dreifache Weltcup-Siegerin auf Olympia-Stute Weihegold, dieses Jahr ist sie mit Emilio in Lyon angereist.

Isabell Werth siegt beim Dressur-Weltcup in Lyon

Isabell Werth hat mit Weihegold den Vorjahressieg in Lyon wiederholt. Foto: Friso Gentsch

86,115 Prozentpunkte waren Werths Siegergebnis. Die Spanierin Beatriz Ferrer-Salat folgte mit Delgado und 82,63 Prozentpunkten auf dem zweiten Platz. Dritter wurde der in Deutschland beheimatete Schwede Patrik Kittel mit Deja (81,555 Prozent) .

Dorothee Schneider (Framersheim), die mit Werth im olympischen Gold-Team von Rio war, landete mit Sammy Davis jr. auf Platz vier, Mannschafts-Weltmeisterin Fabienne Lütkemeier (Paderborn) beendete die Prüfung auf D'Agostino mit Platz sechs.

Lyon war die zweite der neun Weltcup-Etappen für die Dressurreiter. Mit Stuttgart und Neumünster stehen auch zwei deutsche Etappen auf dem Programm. Das Finale wird im April 2018 in Paris ausgetragen.