Sportwelt

Italien steigt bei Eishockey-WM ab

Eishockey

Montag, 23. Mai 2022 - 18:26 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Helsinki. Italien steht als erster Absteiger der Eishockey-WM in Finnland fest.

Anton Sagadayev (r) aus Kasachstan kämpft gegen den Italiener Marco Sanna um den Puck. Foto: Vesa Moilanen/Lehtikuva/dpa

Die Italiener verloren in Helsinki ihr letztes und entscheidendes Gruppenspiel gegen Kasachstan mit 2:5 (1:2, 1:1, 0:2) und stehen damit als Letzter der deutschen Vorrundengruppe A fest. Zeitgleich löste Tschechien in Tampere durch ein 1:0 (1:0, 0:0, 0:0) gegen die USA das Ticket fürs Viertelfinale. Die USA benötigt für die Viertelfinal-Teilnahme am Dienstag gegen Norwegen noch einen Punkt, um ebenfalls sicher in die K.o.-Runde einzuziehen. Gastgeber Finnland und Schweden sind in der Gruppe B bereits für das Viertelfinale qualifiziert.

© dpa-infocom, dpa:220523-99-402995/2

Ihr Kommentar zum Thema

Italien steigt bei Eishockey-WM ab

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha