Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Jamaikaner Gayle wird Weltmeister im Weitsprung

Leichtathletik

Samstag, 28. September 2019 - 21:27 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Doha. Der Jamaikaner Tajay Gayle ist mit 8,69 Metern Weltmeister im Weitsprung geworden. Damit blieb der 23-Jährige bei der Leichtathletik-WM in Doha nur 26 Zentimeter unter dem Weltrekord.

Tajay Gayle ist Weitsprung-Weltmeister. Foto: Hassan Ammar/AP

Der US-Amerikaner Mike Powell hält die Bestmarke mit 8,95 Metern. Er hatte sie bei der WM 1991 in Tokio aufgestellt. Gayle gelang sein Supersatz im vierten Versuch, nachdem er bereits im ersten Sprung bei 8,46 Meter gelandet war. Zweiter wurde der Olympiasieger Jeff Henderson aus den USA mit 8,39 Metern vor dem Kubaner Juan Miguel Echevarria, der 8,34 Meter weit kam. Titelverteidiger Luvo Manyonga aus Südafrika kam mit 8,28 Metern auf Rang vier.

Ihr Kommentar zum Thema

Jamaikaner Gayle wird Weltmeister im Weitsprung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha