Sportwelt

Japan will wohl auf Gastgeber-Rolle bei Club-WM verzichten

Fußball

Mittwoch, 8. September 2021 - 14:23 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Tokio. Der Japanische Fußball-Verband will einem Medienbericht zufolge aus Sorge vor weiter steigenden Corona-Infektionszahlen auf eine Austragung der Club-WM in diesem Jahr verzichten.

Laut einem Bericht will Japan die Club-WM nicht ausrichten. Foto: Uncredited/AP/dpa

Dies habe der Verband wegen der Einschränkungen durch die Pandemie entschieden, berichtete die Nachrichtenagentur Kyodo. Der Verband befindet sich demnach in Gesprächen mit dem Weltverband FIFA. Das Turnier sollte im Dezember dieses Jahres im alten Modus mit sieben Teams stattfinden.

Finanzen spielen auch eine Rolle

Neben der Gefahr steigender Infektionszahlen soll laut Kyodo auch der finanzielle Aspekt mit Blick auf die zu erwartenden beschränkten Zuschauerzahlen eine Rolle bei der Entscheidung gespielt haben. Wann und wo das Turnier stattdessen stattfinden soll, war zunächst offen.

Die FIFA hatte Ende des vergangenen Jahres entschieden, das Turnier 2021 noch im alten Format stattfinden zu lassen. Ursprünglich hätte im Sommer 2021 eine reformierte Club-WM mit 24 Mannschaften in China stattfinden sollen. Wegen der coronabedingten Verschiebung der EM 2020 und der Copa América um ein Jahr war das Turnier aber ebenso verlegt worden. Die letzte Club-WM hatte der FC Bayern München als Sieger der Champions League im Februar dieses Jahres in Katar gewonnen.

Japan war in diesem Jahr Gastgeber der Paralympics und der Olympischen Spiele. Bei beiden Events waren wegen der Corona-Pandemie keine Zuschauer zugelassen. Die Hauptstadt Tokio und viele weitere Gebiete des Landes befinden sich wegen stark gestiegener Infektionszahlen bereits seit Monaten im Corona-Notstand.

© dpa-infocom, dpa:210908-99-139408/2

Ihr Kommentar zum Thema

Japan will wohl auf Gastgeber-Rolle bei Club-WM verzichten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha