Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Kanada und Russland demütigen Aufsteiger bei Eishockey-WM

Eishockey

Sonntag, 6. Mai 2018 - 15:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Herning. Die beiden Top-Favoriten Kanada und Russland haben in ihren zweiten Auftritten bei der Eishockey-WM zwei Aufsteigern einen Klassenunterschied aufgezeigt.

Die Russen um Pawel Dazjuk (M.) ließen Österreich keine Chance. Foto: Helmut Fohringer/APA

In der deutschen Gruppe B in Herning fertigten die Kanadier Südkorea mit 10:0 (2:0, 6:0, 2:0) ab. Vor allem im zweiten Drittel demütigten die kanadischen NHL-Profis mit sechs Toren den Olympia-Gastgeber. Der 26-malige Weltmeister feierte damit seinen ersten Sieg in Dänemark, nachdem der Auftakt gegen die USA im Penaltyschießen missglückt war.

Anzeige

In Kopenhagen schoss sich Rekordchampion Russland zu einem 7:0 (3:0, 3:0, 1:0) gegen Österreich. Dieses Ergebnis hatte der Olympiasieger in der Gruppe A bereits gegen Frankreich erzielt.

Ihr Kommentar zum Thema

Kanada und Russland demütigen Aufsteiger bei Eishockey-WM

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige