Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Kapitän Goc und Reimer erklären Rücktritt aus DEB-Team

Eishockey

Mittwoch, 11. April 2018 - 13:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Kapitän Marcel Goc und Stürmer Patrick Reimer beenden eineinhalb Monate nach dem Gewinn der Silbermedaille bei den Olympischen Winterspielen ihre Karriere im deutschen Eishockey-Nationalteam.

Patrick Reimer (l) und Marcel Goc haben ihren Rücktritt aus dem Nationalteam erklärt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Beide werden bei der Weltmeisterschaft im Mai in Dänemark nicht mehr für das Team von Trainer Marco Sturm antreten, wie der Deutsche Eishockey-Bund bekanntgab. Der 34 Jahre alte Goc hatte Coach Sturm zuvor in einem persönlichen Gespräch über den Schritt informiert, auch der 35-jährige Reimer erklärte dem Trainer in dieser Woche das Aus seiner internationalen Karriere.

Mit Silber in Pyeongchang feierten die beiden Profis im Februar noch den größten Erfolg in ihrer Karriere im Nationalteam. Christian Ehrhoff, der bei der Schlussfeier der Spiele die deutsche Fahne getragen hatte, erklärte im März seinen Rücktritt vom aktiven Eishockey-Sport.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.