Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Karsten Günther rechnet mit Handball-Saisonabbruch

Handball

Dienstag, 7. April 2020 - 13:10 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leipzig. Geschäftsführer Karsten Günther vom SC DHfK Leipzig rechnet mit einem Saisonabbruch in der Handball-Bundesliga.

Rechnet mit einem Abbruch der Bundesliga-Saison im Handball: Leipzigs Geschäftsführer Karsten Günther. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa

„Die aktuelle Situation deutet mehrheitlich darauf hin, dass die Saison nicht fortgesetzt werden kann. Ich kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass wir am 16. Mai wieder in die Hallen dürfen“, sagte Günther bei „Sport im Osten“. Die Liga hat den Spielbetrieb aufgrund der Coronavirus-Pandemie derzeit bis Mitte Mai ausgesetzt.

Der Geschäftsführer der Sachsen verwies unter anderem auf die schwierigen Trainingsbedingungen. „Wenn wir uns darauf seriös vorbereiten und die besten Handballer der Welt aufs Feld schicken wollen, dann müssen wir ihnen auch drei, vier Wochen Vorlaufzeit geben, um die Mannschaften wieder auf diese Belastungen vorzubereiten“, sagte Günther.

Die DHfK-Handballer dürften aufgrund behördlicher Vorgaben derzeit nur in Kleinstgruppen im Kraftraum trainieren. Günther hat den Spielern aber empfohlen, die Übungen möglichst zu Hause und allein zu machen. „Wir stehen voll hinter den eingeschlagenen Maßnahmen und wollen, dass unsere Jungs mit gutem Beispiel vorangehen“, sagte der 38-Jährige.

Ihr Kommentar zum Thema

Karsten Günther rechnet mit Handball-Saisonabbruch

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha