Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Kein Treffen der Handball-Weltmeister von 1978

Handball

Dienstag, 9. Juni 2020 - 04:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Die Corona-Krise bringt die Handball-Weltmeister von 1978 um ihr jährliches Treffen rund um Fronleichnam. „Wir wollten uns in Heidelberg treffen. Das ist leider nicht möglich“, sagte Heiner Brand in einem Gespräch der Deutschen Presse-Agentur.

Das jährliche Treffen der Handball-Weltmeister von 1978 fällt 2020 wegen der Pandemie aus. Foto: Federico Gambarini/dpa

Die Corona-Krise haben alle noch lebenden Weltmeister bisher gut bewältigt - auch der seit einem schlimmen Sportunfall vor 41 Jahren auf Pflege angewiesene Joachim Deckarm, der in einem Seniorenheim in Gummersbach lebt. „Er wird gut betreut“, berichtete Brand.

Die DHB-Auswahl hatte 1978 durch einen 20:19-Endspielsieg gegen den großen Favoriten Sowjetunion erstmals den Titel gewonnen und damit deutsche Sport-Geschichte geschrieben. Seit mehr als 30 Jahren verbringen die einstigen WM-Helden immer zu Fronleichnam einige gemeinsame Tage, bei denen sie in Erinnerungen schwelgen. Brand hofft, das Treffen noch in diesem Jahr nachholen zu können.

Ihr Kommentar zum Thema

Kein Treffen der Handball-Weltmeister von 1978

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha