Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Kentucky Derby erstmals seit Zweitem Weltkrieg nicht im Mai

Pferderennen

Dienstag, 17. März 2020 - 07:40 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Louisville. Erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg findet das prestigeträchtigste Pferderennen der Vereinigten Staaten nicht am ersten Samstag im Mai statt.

Das prestigeträchtigste Pferderennen der USA soll erstmals seit dem zweiten Weltkrieg nicht am ersten Samstag im Mai stattfinden. Foto: David J. Phillip/AP/dpa

Wegen der Coronavirus-Pandemie wird das Kentucky Derby nach übereinstimmenden Medienberichten der „Los Angeles Times“ und der „New York Times“ auf den 5. September verschoben. Mit einer offiziellen Stellungnahme der Veranstalter wird für den 17. März gerechnet.

Ihr Kommentar zum Thema

Kentucky Derby erstmals seit Zweitem Weltkrieg nicht im Mai

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha