Sportwelt

Kerber nach Playstation-Niederlage: „Brauche mehr Training“

Tennis

Dienstag, 28. April 2020 - 08:00 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Madrid. Ihre Auftaktniederlage beim Tennisturnier in Madrid nahm Angelique Kerber mit Humor. „Großer Spaß, aber ich brauche definitiv etwas mehr Training“, schrieb die 32-Jährige in den sozialen Netzwerken.

Konnte trotz ihrer Niederlage an der Konsole lachen: Angelique Kerber. Foto: Glenn Hunt/AAP/dpa

0:3 verlor die dreimalige Grand-Slam-Turniersiegerin aus Kiel gegen die Niederländerin Kiki Bertens. Die hatte das Turnier im vergangenen Jahr gewonnen - damals allerdings noch auf dem echten roten Sand in der Caja Mágica der spanischen Hauptstadt. In diesem Jahr duellieren sich die Stars der Branche wegen der Coronavirus-Pandemie an der PlayStation 4.

32 Spielerinnen und Spieler treten im Tennis World Tour Spiel gegeneinander an. Als Preisgeld für die Sieger gibt es jeweils 150.000 Euro. Das Geld soll an Tennisprofis gespendet werden, die aufgrund der Coronavirus-Krise in finanziellen Nöten sind. Zudem werden 50.000 Euro für soziale Zwecke gespendet.

Für Deutschlands besten Tennisprofi Alexander Zverev lief es besser: Der 23 Jahre alte Hamburger gewann gegen den Franzosen Lucas Pouille. Für Dienstag stand neben den Partien Zverev gegen David Goffin und Kerber gegen Eugenie Bouchard noch ein veritabler virtueller Hit auf dem Programm: Für 15.00 Uhr ist das PlayStation-Duell zwischen den Altstars Rafael Nadal und Andy Murray angesetzt.

Ihr Kommentar zum Thema

Kerber nach Playstation-Niederlage: „Brauche mehr Training“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha