Sportwelt

Kerber verpasst Achtelfinale in Miami

Tennis

Samstag, 27. März 2021 - 22:05 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Miami. Die deutsche Tennisspielerin Angelique Kerber ist beim WTA-Turnier in Miami in der dritten Runde gescheitert.

Angelique Kerber unterlag beim WTA-Turnier in Miami in der dritten Runde Victoria Asarenka mit 5:7 und 2:6. Foto: Marta Lavandier/AP/dpa

Die 33 Jahre alte ehemalige Weltranglisten-Erste aus Kiel verlor nach gutem Start gegen Victoria Asarenka aus Belarus am Ende deutlich mit 5:7, 2:6 und verpasste damit den Einzug ins Achtelfinale. In ihrem ersten Match bei der mit 3,26 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung hatte Kerber Renata Zarazua aus Mexiko noch mit 6:0, 6:0 deklassiert.

Und auch gegen Asarenka legte Kerber stark los, lag im ersten Durchgang bereits mit 4:1 vorne. Danach kam jedoch die frühere Australian-Open-Siegerin immer besser auf, nach 54 Minuten sicherte sich Asarenka mit einem Ass durch die Mitte den Satz. Auch die nächsten drei Spiele gewann die 31-Jährige. Kerber gab nicht auf, kämpfte, musste sich aber nach 91 Minuten letztlich verdient geschlagen geben.

Damit setzte sich die schwache Bilanz für sie gegen Asarenka fort: Aus bislang zehn Duellen gab es nur einen Sieg. Kerber war die letzte deutsche Tennisspielerin im Turnier von Miami.

© dpa-infocom, dpa:210327-99-997737/2

Ihr Kommentar zum Thema

Kerber verpasst Achtelfinale in Miami

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha