Sportwelt

Kölner Haie bezwingen Bremerhaven im Penaltyschießen

Eishockey

Sonntag, 17. Oktober 2021 - 16:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bremerhaven. Dank Ex-Nationalstürmer Marcel Müller haben die Kölner Haie ihren Abwärtstrend in der Deutschen Eishockey Liga gestoppt.

Kölns Trainer Uwe Krupp spricht während des Spiels mit seinen Spielern auf der Bank. Foto: Uwe Anspach/dpa

Bei den Fischtown Pinguins in Bremerhaven setzte sich die Mannschaft des ehemaligen Bundestrainers Uwe Krupp mit 3:2 (0:0, 1:2, 1:0) nach Penaltyschießen durch und verhinderte damit die dritte Niederlage in Serie.

Mit seinem Überzahltor zehn Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit rettete Marcel Müller die Haie in die Verlängerung. Nach der torlosen Verlängerung verwandelte der 33-Jährige seinen Penalty im Shootout, ehe der frühere Bremerhavener Torhüter Tomas Pöpperle für die Kölner den Versuch von Tye McGinn parierte. „Das war dringend notwendig“, sagte Marcel Müller bei MagentaSport über den Erfolg. Damit meldeten sich die Haie nach dem 2:5 gegen die Straubing Tigers und dem 3:5 in Berlin zurück.

Die Eisbären Berlin bauten unterdessen mit dem vierten DEL-Sieg nacheinander ihre positive Serie aus. Mit dem 6:3 (3:0, 3:1, 0:2) gegen den ERC Ingolstadt orientiert sich der Meister in der Tabelle weiter nach oben.

© dpa-infocom, dpa:211017-99-629732/2

Ihr Kommentar zum Thema

Kölner Haie bezwingen Bremerhaven im Penaltyschießen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha