Sportwelt

Kohlmann mit deutscher Herren-Bilanz in Paris unzufrieden

Tennis

Donnerstag, 26. Mai 2022 - 15:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Paris. Davis-Cup-Teamchef Michael Kohlmann ist mit dem Abschneiden der deutschen Tennis-Herren bei den French Open nicht zufrieden. „Das Zwischenfazit kann ja nicht gut sein, wenn nach der zweiten Runde nur noch einer dabei ist“, sagte Kohlmann in einer Medienrunde mit deutschen Journalisten.

Davis-Cup-Teamchef Michael Kohlmann. Foto: Frank Molter/dpa/Archiv

In Paris hat nur Alexander Zverev den Sprung in Runde drei geschafft. Für Daniel Altmaier, Oscar Otte und Peter Gojowczyk war bereits nach der ersten Runde Schluss. „Dass jetzt nur einer die erste Runde überstanden hat, das ist zu wenig. Das ist nicht gut“, sagte Kohlmann.

„Bei Zverev erwartet man immer, dass er weit kommt und dann hofft man immer auf ein, zwei Ausreißer nach oben“, sagte der Bundestrainer. „Das hatten wir hier und davor in Australien jetzt leider nicht.“ Allerdings fehlen in Jan-Lennard Struff und Dominik Koepfer auch zwei erfahrene Spieler wegen Verletzungen.

© dpa-infocom, dpa:220526-99-441893/2

Ihr Kommentar zum Thema

Kohlmann mit deutscher Herren-Bilanz in Paris unzufrieden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha