Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Kohlschreiber scheitert im Wien-Halbfinale an Tsonga

Tennis

Samstag, 28. Oktober 2017 - 19:07 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wien. Philipp Kohlschreiber hat das Endspiel des ATP-Turniers in Wien verpasst. Der deutsche Tennis-Routinier verlor im Halbfinale am Samstag 6:7 (4:7), 5:7 gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga.

Philipp Kohlschreiber verlor im Viertelfinale gegen Jo-Wilfried Tsonga. Foto: Thomas Haumer

Anzeige

Für den 34-jährigen Augsburger war es nach zwei umkämpften Sätzen die elfte Niederlage gegen den einstigen Top-Ten-Spieler Tsonga im zwölften Vergleich. Am Freitag war bereits der gesundheitlich angeschlagene Hamburger Alexander Zverev an Tsonga gescheitert, der im Endspiel am Sonntag auf seinen Landsmann Lucas Pouille trifft. Das Turnier ist mit gut zwei Millionen Euro dotiert.

Ihr Kommentar zum Thema

Kohlschreiber scheitert im Wien-Halbfinale an Tsonga

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige