Sportwelt

Korpatsch attackiert Doppelpartnerin für Absage: „Wütend“

Tennis

Mittwoch, 29. Juni 2022 - 17:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa London. Die deutsche Tennisspielerin Tamara Korpatsch hat ihre französische Doppelpartnerin Harmony Tan scharf für einen kurzfristigen Rückzug beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon kritisiert.

Sauer über die kurzfristige Absage ihrer Doppelpartnerin: Tamara Korpatsch. Foto: Frank Molter/dpa

Tan habe ihr erst eine Stunde vor dem geplanten Erstrundenspiel geschrieben, schrieb die 27-Jährige aus Kaltenkirchen auf Instagram. Sie sei „sehr traurig, enttäuscht und auch sehr wütend“.

Tan hatte am Vorabend im Einzel Superstar Serena Williams aus den USA in mehr als drei Stunden und drei Sätzen bezwungen. Am Mittwoch sagte sie verletzungsbedingt für das Doppel ab. „Es ist sehr unfair für mich. Das hab ich nicht verdient“, schrieb Korpatsch. „Sie hat mich vor dem Turnier gefragt, ob wir Doppel spielen wollen, ich hab ja gesagt. Ich hab sie nicht gefragt, sie hat mich gefragt.“

Wer nach einem Drei-Stunden-Match am Vortag kaputt sei, könne „nicht professionell spielen“, klagte Korpatsch. Im Einzel war sie in der ersten Runde gegen die Britin Heather Watson ausgeschieden.

© dpa-infocom, dpa:220629-99-850254/2

Ihr Kommentar zum Thema

Korpatsch attackiert Doppelpartnerin für Absage: „Wütend“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha