Sportwelt

Krefeld Pinguine trennen sich von Coach Donatelli

Eishockey

Donnerstag, 23. September 2021 - 11:47 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Krefeld. Die Krefeld Pinguine haben sich nach nur vier Spielen in der Deutschen Eishockey Liga von Trainer Clark Donatelli getrennt, teilte der DEL-Vorletzte mit.

Nicht mehr Chefcoach der Krefeld Pinguine: Clark Donatelli. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Der 55 Jahre alte US-Amerikaner hatte das Dauer-Krisenteam der Liga erst im Januar übernommen. Seitdem verloren die Pinguine 27 von 31 DEL-Spielen. Dabei hatte Donatelli zum Ende der vergangenen Saison noch betont, in der neuen Spielzeit um die Meisterschaft mitspielen zu wollen.

Tatsächlich stehen die in dieser Saison noch sieglosen Rheinländer mit nur einem Punkt schon wieder im Tabellenkeller. Nur die Schwenninger Wild Wings starteten mit einem Punkt aus fünf Spielen schlechter. „Er hat die Mannschaft in einer kritischen Phase übernommen und wir waren trotz der sportlichen Leistung in der letzten Saison optimistisch, dass wir in dieser richtungsweisenden Spielzeit einen deutlichen Schritt nach vorne machen werden“, sagte Krefelds Geschäftsführer Sergej Saveljev.

Der bislang einzige Punkt der Krefelder gelang überraschend beim 2:3 nach Verlängerung beim Titelfavoriten Adler Mannheim. Da war Donatelli allerdings wegen eins Magen-Darm-Infekts nicht dabei. Vorerst soll der bisherige Co-Trainer Igor Sacharin die Pinguine coachen.

© dpa-infocom, dpa:210923-99-326800/2

Ihr Kommentar zum Thema

Krefeld Pinguine trennen sich von Coach Donatelli

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha