Sportwelt

Kristina Vogel erhält Ehrenpreis des Radsport-Weltverbandes

Radsport

Sonntag, 1. März 2020 - 14:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Mit Ovationen ist Kristina Vogel am Schlusstag der Bahnrad-Weltmeisterschaften für ihre außergewöhnlichen Leistungen mit dem Ehrenpreis des Weltverbandes UCI ausgezeichnet worden.

Wurde bei der Bahnrad-WM mitt dem Ehrenpreis des Weltverbandes UCI ausgezeichnet:Kristina Vogel. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

„2018 hat sich mein Leben total verändert. Ich dachte, ich kann eine dritte oder vierte Goldmedaille gewinnen. Aber das Leben schreibt manchmal eine andere Geschichte. Nach schweren Momenten dachte ich, dass Leben muss weitergehen. Je schneller ich das akzeptiere, desto schneller kann es weitergehen. Und es ist toll geworden“, sagte die 29-Jährige im Berliner Velodrom.

Vogel ist seit ihrem schlimmen Trainingsunfall 2018 in Cottbus querschnittsgelähmt. Die Erfurterin gewann in ihrer Karriere zweimal Olympia-Gold und elf Mal den WM-Titel. Bei der WM in Berlin fungierte sie als Botschafterin, außerdem kommentierte sie die Rennen auf dem hauseigenen Kanal der UCI.

Ihr Kommentar zum Thema

Kristina Vogel erhält Ehrenpreis des Radsport-Weltverbandes

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha