Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Kroatien trotz Niederlage bei Handball-WM 2019 dabei

Handball

Freitag, 15. Juni 2018 - 06:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Trotz einer knappen 31:32 (14:18)-Niederlage in Montenegro hat sich Kroatien für die Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark qualifiziert. Der WM-Vierte von 2017 hatte das Playoff-Hinspiel deutlich mit 32:19 gewonnen.

Kroatien hat sich für die Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark qualifiziert. Foto: Monika Skolimowska

Den letzten Europa-Startplatz für die WM-Endrunde vom 10. bis 27. Januar 2019 ergatterte am späten Donnerstagabend Serbien durch ein 25:25 (10:13) in Portugal. Vor heimischer Kulisse hatten die Serben mit 28:21 gewonnen.

Anzeige

Zuvor hatten sich bereits Vize-Weltmeister Norwegen, der EM-Zweite Schweden, Russland, Österreich, Mazedonien, Ungarn und Island in den Playoffs die WM-Tickets gesichert. Titelverteidiger Frankreich und Europameister Spanien waren neben den beiden Gastgeberländern bereits für das Turnier gesetzt.

Ihr Kommentar zum Thema

Kroatien trotz Niederlage bei Handball-WM 2019 dabei

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige