Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Krupp schließt Rückkehr zu Kölner Haien nicht aus

Eishockey

Dienstag, 4. Februar 2020 - 13:49 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Uwe Krupp hat eine Rückkehr zu den Kölner Haien aus der Deutschen Eishockey Liga nicht kategorisch ausgeschlossen.

Nicht mehr Trainer von Sparta Prag: Uwe Krupp. Foto: Ondøej Hájek/CTK/dpa

„Man soll niemals nie sagen, aber ob das Timing jetzt stimmt oder irgendwann in der Zukunft, wird sich zeigen. Wir haben seit 2014 nicht miteinander gearbeitet, aber seitdem ist viel Wasser den Rhein runtergelaufen“, sagte der ehemalige Bundestrainer und Haie-Coach dem „Express“.

Damit äußerte sich der 54-Jährige zu Medienrichten, wonach er in Köln die Nachfolge des bisherigen Sportchefs Mark Mahon antreten soll. Von Mahon hatte sich der Club am 3. Februar getrennt. Der achtmalige deutsche Meister reagierte damit auf die sportliche Krise mit 13 Niederlagen in Serie.

Krupp war kürzlich bei Sparta Prag beurlaubt worden. Auf die Frage, ob er sich einen Job als Sportdirektor vorstellen könne oder lieber weiter als Coach hinter der Bande stehen wolle, antwortete er: „Im Moment bin ich mit der Vertragsauflösung in Prag beschäftigt. Wenn das abgewickelt ist, wird erstmal durchgeatmet und dann werde ich alle Optionen abwägen.“ Der in Köln geborene Krupp hatte die Kölner zwischen 2011 und 2014 trainiert.

Ihr Kommentar zum Thema

Krupp schließt Rückkehr zu Kölner Haien nicht aus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha