Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Kugelstoßerin Schwanitz siegt in Rabat

Leichtathletik

Freitag, 13. Juli 2018 - 23:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Rabat. Kugelstoß-Europameisterin Christina Schwanitz hat beim Diamond-League-Meeting der Leichtathleten in Rabat den einzigen deutschen Sieg gefeiert.

Christina Schwanitz ist nach ihrer Babypause wieder auf dem Weg Richtung Weltspitze. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild

Die 32-Jährige vom LV Erzgebirge setzte sich in Marokko mit einer Weite von 19,40 Metern durch stellte nach langer Babypause rund einen Monat vor der Heim-EM in Berlin (6. bis 12. August) weiter ihre ansteigende Form unter Beweis.

Anzeige

Die favorisierten deutschen Speerwerfer konnten sich nicht durchsetzen. Der Mannheimer Andreas Hofmann hatte mit einer Weite von 88,58 Metern lange geführt, musste sich am Ende aber Magnus Kirt geschlagen geben. Der Este stellte mit 89,75 Metern im letzten Versuch einen Landesrekord auf. Olympiasieger Thomas Röhler aus Jena schaffte beim neunten von 14 Meetings der Serie des Weltverbandes IAAF 85,19 Metern und wurde Vierter. Weltmeister Johannes Vetter (Offenburg) fehlte und kuriert weiter eine Verletzung aus.

Hürdensprinterin Cindy Roleder (Halle/Saale) wurde Sechste. Die Europameisterin landete nach 100 Metern in 12,87 Sekunden knapp vor Pamela Dutkiewicz (Wattenscheid). Die 26-Jährige lief 12,89 Sekunden. Die Amerikanerin Brianna McNeal war in 12,51 Sekunden nicht zu schlagen. Hochspringerin Marie-Laurence Jungfleisch (Stuttgart) schaffte es mit übersprungenen 1,90 Metern auf Rang sieben. Die EM-Norm hatte die 27-Jährige bereits erfüllt.

Ihr Kommentar zum Thema

Kugelstoßerin Schwanitz siegt in Rabat

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige