Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Lavreysen und Lee gewinnen Großen Preis von Deutschland

Radsport

Freitag, 29. Juni 2018 - 21:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Cottbus. Der Niederländer Harrie Lavreysen und die Hongkong-Chinesin Wai-Sze Lee haben den Großen Preis von Deutschland im Sprint gewonnen.

Wai-Sze Lee hat sich gegen Emma Hinze durchgesetzt. Foto: Felix Kästle

Lee trat auf der Radrennbahn in Cottbus die Nachfolge der fünffachen Siegerin Kristina Vogel aus Erfurt an. Die Doppel-Olympiasiegerin und elfmalige Weltmeisterin war beim Training gestürzt und hatte sich schwerste Verletzungen am Rücken zugezogen. Die 27-Jährige muss sich in den nächsten Tagen im Berliner Unfall-Krankenhaus weiteren Operationen unterziehen. Ihr Zustand sei stabil, hieß es.

Anzeige

Lee setzte sich im Finale in zwei Läufen gegen die Lokalmatadorin und vierfache Junioren-Weltmeisterin Emma Hinze aus Cottbus durch. Lavreysen siegte im Finale 2:0 gegen Keirin-Europameister und Vorjahresgewinner Maximilian Levy aus Cottbus.

Viele Fahrerinnen und Fahrer fuhren mit einer neongelben Armbinde mit der Aufschrift #straystrongkristina. Unter diesem Motto wurde zuvor eine Crowd-Founding-Aktion für Vogel ins Leben gerufen. Die Sieger spendeten ihre Preisgelder für die Aktion. Auf die sonst üblichen Stimmungselemente wurde beim Grand Prix komplett verzichtet.

Ihr Kommentar zum Thema

Lavreysen und Lee gewinnen Großen Preis von Deutschland

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige