Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Leipzigs Philipp Weber muss nicht operiert werden

Handball

Montag, 6. November 2017 - 17:19 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leipzig. Handball-Nationalspieler Philipp Weber kommt nach seinem Mittelfußbruch um eine Operation herum.

Philipp Weber kommt nach seinem Mittelfußbruch um eine Operation herum. Foto: Gregor Fischer

Der Rückraumschütze des Bundesligisten wird seine Verletzung therapeutisch in der Rehabilitation auskurieren, wie der Verein mitteilte. Zudem bekommt er einen Spezialschuh, da er seinen rechten Fuß nicht belasten darf. Weber fällt sechs bis acht Wochen aus.

Anzeige

Der 25-Jährige war beim 30:27 (13:13)-Bundesligaheimsieg gegen die MT Melsungen bereits in der fünften Minute nach einem Zweikampf mit Philipp Müller umgeknickt. Neben der Fraktur sind auch die Bänder an der Fußwurzel angerissen, wie eine Untersuchung am Montag ergab.

Ihr Kommentar zum Thema

Leipzigs Philipp Weber muss nicht operiert werden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige