Sportwelt

Ludwigsburger bleiben Erster - Chemnitz düpiert Hamburg

Basketball

Sonntag, 27. Dezember 2020 - 17:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Ludwigsburg. Die MHP Riesen Ludwigsburg bleiben Tabellenführer der Basketball-Bundesliga.

Ludwigsburgs Trainer John Patrick gibt seiner Mannschaft die Marschroute vor. Foto: Thomas Kienzle/dpa

Durch den 87:72 (51:34)-Erfolg gegen s.Oliver Würzburg rangiert die Mannschaft von Trainer John Patrick mit 16:2-Punkten weiter auf Platz eins. Würzburg steht mit 6:12-Zählern dagegen in der unteren Tabellenhälfte.

Ludwigsburg sah bereits zur Pause wie der sichere Sieger aus und führte mit 51:34. Die Gäste kamen mit einem 15:0-Lauf im dritten Durchgang überraschend ins Spiel zurück und konnten auf 51:53 verkürzen. Mit Beginn des vierten Viertels war der Spitzenreiter wieder in gewohnter Form und siegte am Ende noch souverän. Jaleen Smith traf mit 22 Punkten für die Gastgeber am besten.

Die Hamburg Towers wurden dagegen bei der 75:95 (33:45)-Heimpleite gegen den Aufsteiger Niners Chemnitz deklassiert. Für die zuvor so überzeugenden Norddeutschen war es die zweite Niederlage im achten Saisonspiel. Chemnitz präsentierte sich mit Top-Scorer Wes Clark (18 Punkte) als das deutliche bessere Team und jubelte verdient über den zweiten Erfolg. Insgesamt punkteten fünf weitere Niners-Profis im zweistelligen Bereich.

© dpa-infocom, dpa:201227-99-824448/2

Ihr Kommentar zum Thema

Ludwigsburger bleiben Erster - Chemnitz düpiert Hamburg

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha