Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Lückenkemper und Pinto verpassen Einzug ins WM-Finale

Leichtathletik

Sonntag, 29. September 2019 - 20:57 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Doha. Für die beiden deutschen Sprinterinnen Gina Lückenkemper und Tatjana Pinto war über 100 Meter bei der Leichtathletik-WM in Doha im Halbfinale Endstation.

Gina Lückenkemper wurde in mäßigen 11,30 Sekunden Letzte ihres Laufs über 100 Meter. Foto: Oliver Weiken

Die EM-Zweite Lückenkemper vom SCC Berlin wurde in mäßigen 11,30 Sekunden Letzte ihres Laufs. Auch die deutsche Meisterin Pinto vom LC Paderborn verpasste in 11,29 Sekunden den Finaleinzug. Als letzte Deutsche hatte Melanie Paschke 1997 bei der WM in Athen den Endkampf über 100 Meter erreicht.

Während Pinto bereits am Montag den Vorlauf über 200 Meter bestreitet, wird Lückenkemper mit ihr zusammen nur noch über 4 x 100 Meter an den Start gehen. Das deutsche Sprint-Quartett führt die Weltjahresbestenliste mit einer Zeit von 41,67 Sekunden an.

Ihr Kommentar zum Thema

Lückenkemper und Pinto verpassen Einzug ins WM-Finale

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha