Sportwelt

Majunke und Dreock-Käser holen Gold und Silber

Behindertensport

Donnerstag, 2. September 2021 - 07:47 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Oyama. Die Dreirad-Fahrerinnen Jana Majunke und Angelika Dreock-Käser haben bei den Paralympics einen deutschen Doppelerfolg gefeiert.

Fuhr in Tokio zu ihrem zweiten Gold: Jana Majunke. Foto: Marcus Brandt/dpa

Die 31 Jahre alte Majunke gewann am Donnerstag nach dem Zeitfahren auch das Straßenrennen über 26,4 Kilometer in Oyama und holte die zehnte deutsche Goldmedaille in Japan. Die an spastischen Bewegungsstörungen leidende Cottbuserin dominierte von Beginn an das Feld, konnte sich schnell absetzen und siegte in 1:00:58 Stunden.

Ihre 23 Jahre ältere Vereinskollegin Angelika Dreock-Käser, die nach einem Schlaganfall erstmals bei Paralympics startete, kam nach 1:03:40 Stunden als Zweite ins Ziel und jubelte nach Bronze im Zeitfahren ebenfalls über ihr zweites Edelmetall.

© dpa-infocom, dpa:210902-99-60896/2

Ihr Kommentar zum Thema

Majunke und Dreock-Käser holen Gold und Silber

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha