Sportwelt

Mannheim ringt Straubing Tigers im Spitzenspiel nieder

Eishockey

Sonntag, 22. Dezember 2019 - 19:18 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Mannheim. Die Adler Mannheim haben den Sprung auf Platz zwei der DEL verpasst. Der deutsche Eishockey-Meister gewann zwar das Spitzenspiel gegen Überraschungsteam Straubing Tigers mit 2:1 (0:1, 1:0, 0:0) nach Verlängerung.

Die Spieler von Adler Mannheim jubeln. Foto: Lino Mirgeler/dpa

Nur mit einem Sieg in regulärer Spielzeit hätten die Mannheimer die Niederbayern aber als erster Verfolger des EHC Red Bull München abgelöst. Benjamin Smith (31. Minute) und Borna Rendulic (64.) in der Overtime schossen die Gastgeber vor 13.600 Zuschauern zum Sieg. Tabellenführer EHC Red Bull München behauptete sich dank zweier Treffer von Nationalstürmer Yasin Ehliz mit 3:2 (0:2, 2:0, 1:0) bei der Düsseldorfer EG.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.