Sportwelt

Massensturz bei der Vuelta: Uran und Roche müssen aufgeben

Radsport

Donnerstag, 29. August 2019 - 16:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Ares del Maestrat. Sieganwärter Rigoberto Uran und der zuletzt im Gesamtklassement führende Ire Nicolas Roche haben nach einem Massensturz bei der 74. Spanien-Rundfahrt aufgegeben.

Musste nach einem Massensturz bei der 6. Etappe aufgeben: Nicolas Roche (2.v.r) vom Team Sunweb. Foto: Yuzuru Sunada/BELGA

Rund 80 Kilometer vor dem Ziel der sechsten Etappe waren zahlreiche Fahrer zu Fall gekommen. Auch der viermalige Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin war involviert, konnte die Fahrt aber fortsetzen. Roche und Uran lagen vor der sechsten Etappe auf den Plätzen fünf und sechs mit gut einer Minute Rückstand auf den kolumbianischen Spitzenreiter Miguel Angel Lopez. Auch Urans Teamkollege Hugh Carthy (Großbritannien) und Victor de la Parte (Spanien) mussten die Rundfahrt im Zuge des Massensturzes beenden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.