Sportwelt

Maximilian Marterer in zweiter Runde raus

Tennis

Mittwoch, 29. Juni 2022 - 15:43 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa London. Qualifikant Maximilian Marterer hat seinen ersten Drittrunden-Einzug beim Rasen-Klassiker in Wimbledon deutlich verpasst. Der 27 Jahre alte Nürnberger unterlag dem favorisierten Frances Tiafoe mit 2:6, 2:6, 6:7 (3:7).

Aus in Runde zwei: Maximilian Marterer in Aktion. Foto: Alastair Grant/AP/dpa

Der an Position 23 gesetzte Amerikaner dominierte die Partie vor allem mit seinem Aufschlag und ließ Marterer zu Beginn kaum eine Chance. Nach nur 23 Minuten musste der Franke den ersten Satz abgeben und kassierte auch im zweiten Durchgang schnell ein Break. Im dritten Satz hielt Marterer besser mit, musste sich aber nach 1:36 Stunden geschlagen geben. Die Partie begann wegen Regens mit mehr als 90-minütiger Verspätung. Marterer hatte sich durch die Qualifikation gekämpft und zuvor noch nie die zweite Runde in Wimbledon erreicht.

© dpa-infocom, dpa:220629-99-848723/2

Ihr Kommentar zum Thema

Maximilian Marterer in zweiter Runde raus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha