Sportwelt

McEnroe kann sich Rückkehr in Trainerjob vorstellen

Tennis

Mittwoch, 24. Januar 2018 - 08:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Melbourne. Tennis-Legende John McEnroe kann sich zumindest als Teilzeit-Coach eine Rückkehr in den Trainerjob vorstellen. „Ich kann nicht 30 Wochen lang unterwegs sein auf der Tour. Acht bis zehn Wochen könnte ich aber schaffen“, sagte der 58-Jährige der „Süddeutschen Zeitung“.

Der ehemalige US-amerikanische Tennisspieler John McEnroe kann sich eine Tätigkeit als Teilzeit-Coach vorstellen. Foto: Alf/EFE

Vor zwei Jahren hatte der frühere Weltranglisten-Erste aus den USA phasenweise den Kanadier Milos Raonic als Coach beraten. „Ich könnte mir immer noch eine Aufgabe vorstellen, wie es bei Milos ablief. Als eine Art Berater, der aber nicht Vollzeit arbeitet“, sagte der dreimalige Wimbledonsieger.

Sympathien bekundete McEnroe für den 18 Jahre alten Kanadier Denis Shapovalov, der wie Alexander Zverev oder der südkoreanische Australian-Open-Halbfinalist Hyeon Chung zur Generation der vielversprechendsten Nachwuchsprofis zählt. „Er würde mich interessieren. Er erinnert mich tatsächlich an mich, vor 30, 40 Jahren“, sagte McEnroe über Shapovalov.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.