Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Meister Rhein-Neckar Löwen gewinnt in Leipzig

Handball

Samstag, 11. November 2017 - 20:09 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leipzig. Die Rhein-Neckar Löwen haben im Kampf um die deutsche Handball-Meisterschaft den nächsten wichtigen Sieg gefeiert. Der Titelverteidiger gewann beim SC DHfK Leipzig mit 29:23 (15:13) und kletterte dank des zehnten Saisonerfolges auf Tabellenrang zwei.

Alexander Petersson war mit acht Toren bester Werfer. Foto: Daniel Reinhardt

Vor 5135 Zuschauern in der Arena Leipzig waren Alexander Petersson (8) aufseiten der Gäste und Niclas Pieczkowski (4) beim SC DHfK die besten Werfer der Partie. Die Sachsen bleiben nach der fünften Saisonniederlage im Tabellen-Mittelfeld.

Die Mannheimer müssen keine 25 Stunden später in der Champions League beim FC Barcelona antreten. Nach der Partie in Leipzig ging es mit dem Bus nach Berlin, wo das Team unweit des Flughafens Schönefeld übernachtet und am Sonntagmorgen in den Flieger steigt. Zwischen der geplanten Ankunft in Barcelona und dem Anwurf liegen dann nur sechseinhalb Stunden (19.00 Uhr).

Gegen Leipzig entschieden die Löwen die Partie in den ersten fünf Minuten der zweiten Hälfte. Die physisch robusteren Gäste setzten sich auf 19:13 ab, auch weil Keeper Mikael Appelgren immer stärker wurde. Zum Schluss experimentierte Löwen-Coach Nikolaj Jacobsen mit sieben Feldspielern und ohne Torwart, so dass die Hausherren noch zu einfachen Toren und etwas Ergebniskosmetik kamen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.