Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Mercedes „besonders gespannt“ vor Formel-1-Rennen in Baku

Motorsport

Mittwoch, 25. April 2018 - 07:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Baku. Mercedes ist nach dem enttäuschenden Saisonstart ohne Formel-1-Sieg mit großer Ungewissheit nach Aserbaidschan aufgebrochen.

Das Team von Mercedes hat einen enttäuschenden Saisonstart in der Formel 1 hingelegt. Foto: Andy Wong/AP

„Sowohl Red Bull als auch Ferrari werden alles in ihrer Macht Stehende unternehmen, um uns zu schlagen“, sagte Mercedes-Teamchef Toto Wolff vor dem vierten Saisonrennen am 29. April in Baku. Angesichts „dieser Unvorhersehbarkeit“ beim Rennausgang seien die Silberpfeile „besonders gespannt“.

Anzeige

Im Gegensatz zu den ersten beiden Auflagen findet der Grand Prix von Aserbaidschan diesmal nicht im heißen Juni, sondern erstmals im kühleren April statt. „Es herrschen dort ganz andere Bedingungen als in den vergangenen Jahren, als wir im Juni ans Kaspische Meer gereist sind. Die Strecke ist sehr anspruchsvoll und die Fahrer benötigen viel Vertrauen ins Auto, um den richtigen Rhythmus zu finden“, sagte Wolff weiter.

Erstmals seit Wiedereinführung der V6-Turbomotoren zur Saison 2014 ist Mercedes um Titelverteidiger Lewis Hamilton in den ersten drei Rennen ohne Sieg geblieben. Der Brite liegt in der Fahrerwertung trotz vieler Probleme mit 45 Punkten aber auf Rang zwei. Ferrari-Star Sebastian Vettel führt das Klassement mit 54 Zählern an. Im vergangenen Jahr fuhr der Hesse in Baku Hamilton absichtlich ans linke Vorderrad und sorgte damit für einen Eklat.

Ihr Kommentar zum Thema

Mercedes „besonders gespannt“ vor Formel-1-Rennen in Baku

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige