Sportwelt

Merten neuer Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes

Eishockey

Samstag, 7. Mai 2022 - 16:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Peter Merten ist einstimmig zum neuen Präsidenten des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) gewählt worden.

Peter Merten ist der neue Präsident des Deutschen Eishockey Bundes (DEB). Foto: Matthias Balk/dpa

Der Aufsichtsratsvorsitzende der DEL2 folgt auf Franz Reindl, der nach acht Jahren als Präsident bei der Wahl auf der Mitgliederversammlung in München nicht mehr angetreten war. Der Geschäftsführer des Bremerhavener DEL-Clubs Fischtown Pinguins, Hauke Hasselbring (Finanzen), der frühere Nationalspieler Andreas Niederberger (Sport) und Marc Hindelang (Ligen) komplettieren den neuen Vorstand als Vize-Präsidenten.

„Ich trete in große Fußstapfen als Nachfolger von Franz Reindl. Unser Ziel muss es sein, das Niveau des Männer-Nationalteams zu halten und das bei den Frauen zu verbessern“, sagte Merten.

© dpa-infocom, dpa:220507-99-196183/2

Ihr Kommentar zum Thema

Merten neuer Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha