Sportwelt

Montpellier HB gewinnt Handball-Champions-League

Handball

Sonntag, 27. Mai 2018 - 19:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Handballer Dominik Klein hat zum Abschluss seiner Karriere den vierten Triumph in der Champions League verpasst. Der Weltmeister von 2007 verlor das Endspiel beim Final4 in Köln mit HBC Nantes gegen Montpellier HB mit 26:32 (13:16).

Montpelliers Mohamed Mamdouh wirft auf das Tor von Nantes. Foto: Federico Gambarini

Klein, der 2007, 2010 und 2012 jeweils mit dem deutschen Rekordmeister THW Kiel in der Königsklasse triumphiert hatte, beendet seine erfolgreiche Laufbahn mit insgesamt 26 nationalen und internationalen Titeln.

Zuvor hatte sich der deutsche Auswahlkapitän Uwe Gensheimer mit Paris St. Germain den dritten Rang gesichert. Beim 29:28 (14:15)-Sieg gegen den entthronten Titelverteidiger Vardar Skopje traf der Linksaußen viermal und sicherte sich mit insgesamt 92 Treffern zum dritten Mal nach 2011 und 2017 die Torjägerkrone in der Champions League.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.