Sportwelt

Murray verzichtet auf Einzel-Wettbewerb bei Olympia

Olympia

Sonntag, 25. Juli 2021 - 06:04 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Tokio. Für den zweimaligen Olympiasieger Andy Murray sind die Sommerspiele in Tokio im Einzel bereits vor dem ersten Auftritt beendet.

Andy Murray wird nicht im Einzel antreten. Foto: Wang Lili/XinHua/dpa

Der 34 Jahre alte schottische Tennisprofi zog sich wenige Stunden vor seiner geplanten Erstrundenpartie gegen den Kanadier Felix Auger-Aliassime wegen Oberschenkelproblemen aus dem Wettbewerb zurück. Im Doppel will er aber im Achtelfinale gegen das deutsche Duo Kevin Krawietz und Tim Pütz antreten.

„Ich bin wirklich enttäuscht, aber das medizinische Personal hat mir davon abgeraten, in beiden Events zu spielen“, sagte Murray in einer Mitteilung des britischen Teams. Er wolle sich auf das Doppel gemeinsam mit Joe Salisbury konzentrieren.

2012 und 2016 hatte Murray in London und Rio de Janeiro die Goldmedaille gewonnen und damit als erster Tennisprofi zwei Olympiasiege im Einzel nacheinander gefeiert. Bei den Sommerspielen in Tokio war Murray, der wegen schwerer Hüftprobleme schon vor dem Karriereende gestanden hatte, Außenseiter und hatte in dem Kanadier Auger-Aliassime eine knifflige Auftaktaufgabe vor sich. Im Spielplan wurde er durch den Australier Max Purcell ersetzt.

© dpa-infocom, dpa:210725-99-515366/2

Ihr Kommentar zum Thema

Murray verzichtet auf Einzel-Wettbewerb bei Olympia

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha