Sportwelt

Nach Coup in Stuttgart: Lys chancenlos gegen Swiatek

Tennis

Mittwoch, 20. April 2022 - 16:56 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Stuttgart. Im bisher größten Match ihrer noch sehr jungen Tennis-Karriere ist Qualifikantin Eva Lys beim WTA-Turnier in Stuttgart ohne Chance geblieben.

Chancenlos gegen die Polin Iga Swiatek: Eva Lys. Foto: Tom Weller/dpa

Mit dem 1:6, 1:6 im Achtelfinale gegen die polnische Weltranglisten-Erste Iga Swiatek ging das WTA-Debüt der 20-Jährigen zu Ende. Die topgesetzte und formstarke Polin war in 62 Minuten klar überlegen.

Am Vortag hatte die deutsche Meisterin vom Hamburger Club an der Alster bei ihrem ersten WTA-Hauptfeldmatch beeindruckt. In drei umkämpften Sätzen hatte Lys sich nach gut drei Stunden gegen die Weltranglisten-38. Viktorija Golubic behauptet.

Die in Kiew geborene Lys steht in der Weltrangliste derzeit nur auf Platz 342, wird sich aber deutlich verbessern. Für das hochklassig besetzte Stuttgarter Hallen-Sandplatzturnier hatte das Talent eine Wildcard für die Qualifikation bekommen.

Swiatek, ebenfalls erst 20 Jahre alt, tritt erstmals als Weltranglisten-Erste bei einem Turnier an. Aufgrund des Rücktritts der Australierin Ashleigh Barty hatte Swiatek Anfang April die Spitzenposition übernommen. Das Turnier ist mit 611.210 Euro dotiert.

© dpa-infocom, dpa:220420-99-979043/2

Ihr Kommentar zum Thema

Nach Coup in Stuttgart: Lys chancenlos gegen Swiatek

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha