Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Nach Crash mit Leclerc: Vettel will erfolgreiches Finale

Motorsport

Mittwoch, 27. November 2019 - 05:38 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Abu Dhabi. Nach dem Crash mit seinem Stallrivalen Charles Leclerc in Brasilien will Ferrari-Pilot Sebastian Vettel ein gelungenes Formel-1-Finale in Abu Dhabi hinlegen.

Will einen versöhnlichen Saisoabschluss in Abu Dhabi: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel. Foto: Vincent Thian/AP/dpa

„Es ist eine Gelegenheit für uns, die Saison erfolgreich abzuschließen. Wir wissen aber, dass der Wettbewerb hart ist, deshalb sollte es ein aufregendes Rennen werden“, sagte der 32-jährige Vettel vor dem letzten von 21 Grand Prix am Sonntag (14.10 Uhr/RTL) in Abu Dhabi.

Der viermalige Weltmeister und sein monegassischer Stallrivale waren vor knapp zwei Wochen in Interlagos ineinandergekracht und mussten beide vorzeitig das Rennen beenden. Teamchef Mattia Binotto kündigte daraufhin eine Aussprache mit den Rivalen in der Zentrale in Maranello an. Informationen zu dem mit großer Spannung erwarteten Treffen gab es zunächst nicht.

„Natürlich ist es für Ferrari nie gut genug, Zweiter zu werden, und wir blicken auf einen sehr intensiven Winter, um als Gruppe weiter zu wachsen. Das Ziel ist, für die bevorstehenden Herausforderungen stärker zurückzukommen“, sagte Binotto.

Ferrari konnte auf dem Yas Marina Circuit noch keinen Grand Prix gewinnen. Auch in diesem Jahr müssen sich die Italiener mit dem zweiten Platz in der Konstrukteurswertung hinter Mercedes begnügen. Abu-Dhabi-Rekordsieger Lewis Hamilton (4) hat den Fahrertitel ebenfalls schon sicher.

Ihr Kommentar zum Thema

Nach Crash mit Leclerc: Vettel will erfolgreiches Finale

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha