Sportwelt

Nach Kohlschreiber: Auch Mischa Zverev scheitert in Sydney

Tennis

Dienstag, 9. Januar 2018 - 07:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Sydney/Hobart/Auckland. Einen Tag nach dem Erstrunden-Aus von Philipp Kohlschreiber ist auch dessen Davis-Cup-Kollege Mischa Zverev beim Tennisturnier in Sydney gleich zum Auftakt gescheitert.

Musste sich in Sydney bereits nach der ersten Runde verabschieden: Mischa Zverev. Foto: Tertius Pickard

Der 30 Jahre alte Linkshänder aus Hamburg verlor am seine Australian-Open-Generalprobe gegen den Argentinier Leonardo Mayer 5:7, 3:6. In der Damen-Konkurrenz unterlag die Hamburgerin Carina Witthöft, die für Julia Görges als sogenannter Lucky Loser in das Hauptfeld gerückt war, Samantha Stosur aus Australien 6:4, 5:7, 3:6.

Beim WTA-Turnier in Hobart schied Anna-Lena Friedsam nach einem 5:7, 4:6 gegen die Rumänin Michaela Buzarnescu aus. Peter Gojowczyk dagegen kam im neuseeländischen Auckland zu einem 6:3, 4:6, 6:3-Erfolg gegen den amerikanischen Qualifikanten Tim Smyczek. Der Münchner bekommt es nun allerdings mit dessen an Nummer eins gesetzten Landsmann Jack Sock zu tun. Die Australian Open - das erste Grand-Slam-Turnier der Saison - beginnen am Montag in Melbourne.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.