Sportwelt

Nach Protest: Osaka erreicht Tennis-Finale in New York

Tennis

Freitag, 28. August 2020 - 19:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa New York. Die frühere Tennis-Weltranglistenerste Naomi Osaka hat beim von Cincinnati nach New York verlegten WTA-Turnier das Endspiel erreicht.

Steht in New York im Halbfinale: Naomi Osaka. Foto: Frank Franklin Ii/AP/dpa

Die 22 Jahre alte Japanerin setzte sich am Freitag gegen Elise Mertens aus Belgien nach etwas mehr als zwei Stunden Spielzeit mit 6:2, 7:6 (7:5) durch. Im Finale trifft die US-Open-Siegerin von 2018 und Australian-Open-Gewinnerin von 2019 auf die Britin Johanna Konta oder Victoria Asarenka aus Weißrussland.

Osaka hatte am Mittwoch angesichts der Proteste im US-Sport gegen Rassismus und Polizeigewalt erklärt, auf die Partie gegen die Belgierin Elise Mertens verzichten zu wollen. Bei der Generalprobe für die US Open wurden daraufhin am Donnerstag alle Spiele abgesagt. Am Freitag trat Osaka dann aber wie alle anderen Profis wieder an.

© dpa-infocom, dpa:200828-99-349473/2

Ihr Kommentar zum Thema

Nach Protest: Osaka erreicht Tennis-Finale in New York

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha