Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Nachwuchsstar Hukporti: NBA-Draft 2021 als Ziel

Basketball

Mittwoch, 10. Juni 2020 - 14:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Basketball-Nachwuchsstar Ariel Hukporti will im kommenden Jahr am NBA Draft teilnehmen. „Mein Plan ist es, mich 2021 für den NBA Draft anzumelden“, sagte Hukporti in München.

Ariel Hukporti (l) spielt in der Basketball-Bundesliga für die MHP Riesen Ludwigsburg. Foto: Tilo Wiedensohler/camera4 GbR/BBL/Pool/dpa

Der 18 Jahre alte Profi von den MHP Riesen Ludwigsburg gilt als eines der größten Talente im deutschen Basketball. Der Power Forward mit togolesischen Wurzeln hat schon jetzt das Interesse zahlreicher Scouts in den USA geweckt.

Beim prestigeträchtigen Basketball Without Borders Global Camp, das alljährlich rund um das Allstar Game der NBA stattfindet und bei dem sich die besten ausländischen Talente mit den stärksten aus den USA messen, wurde Hukporti im Februar zum wertvollsten Spieler (MVP) ausgezeichnet.

Beim Meisterturnier der Basketball-Bundesliga in München zählt Hukporti zum Ludwigsburger Kader und kam in den ersten beiden Partien zum Einsatz. Ob er in der kommenden Saison immer noch für das Team von Trainer John Patrick spielt ist ungewiss. Seit Wochen gibt es Spekulationen um einen Wechsel von Hukporti nach Litauen, das für seine gute Ausbildung von Nachwuchsbasketballern bekannt ist.

Auch Nationalspieler Isaiah Hartenstein ging diesen Weg und steht nun bei den Houston Rockets in der NBA unter Vertrag. „Litauen ist noch nicht ganz sicher. Vielleicht ja, vielleicht nein“, antwortete Hukporti auf die Frage nach einem eventuellen Wechsel.

Ihr Kommentar zum Thema

Nachwuchsstar Hukporti: NBA-Draft 2021 als Ziel

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha