Sportwelt

Nadal: „Mache mir jeden Tag Sorgen um meinen Fuß“

Tennis

Freitag, 11. März 2022 - 02:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Indian Wells. Rekord-Grand-Slam-Champion Rafael Nadal wird für den Rest seiner Karriere Probleme am Fuß haben.

Rafael Nadal aus Spanien spricht während einer Pressekonferenz im Rahmen des BNP Paribas Open-Tennisturniers. Foto: Mark J. Terrill/AP/dpa

„Dass ich mir keine Sorgen mehr um meinen Fuß mache, stimmt nicht. Ich mache mir jeden Tag Sorgen um meinen Fuß, weil ich eine Verletzung habe, die ich nicht reparieren kann“, sagte der 35 Jahre alte Spanier. „Der Fuß wird nie wieder bei 100 Prozent sein.“

Nadal ist seit seinem Sieg bei den Australian Open der Tennis-Profi mit den meisten Major-Erfolgen in der Tennis-Geschichte. Er kommt auf 21 Triumphe bei den vier wichtigsten Turnieren und hat damit je einen mehr als Roger Federer und Novak Djokovic. Nadal ist in diesem Jahr zudem noch unbesiegt und hat alle 15 Matches gewonnen.

„Ich muss die richtige Balance finden zwischen Wettkampf und den Momenten, in denen ich besser aufhöre. Wenn ich einen Weg finde, meinen Kalender zu spielen, dann kann ich wirklich nicht um mehr bitten. Das ist mein Ziel“, sagte Nadal.

Beim ersten Masters des Jahres ist er an Nummer vier gesetzt und trifft nach einem Freilos in der ersten Runde zunächst entweder auf den Amerikaner Sebastian Korda oder den Qualifikanten Thanasi Kokkinakis aus Griechenland.

© dpa-infocom, dpa:220310-99-470815/2

Ihr Kommentar zum Thema

Nadal: „Mache mir jeden Tag Sorgen um meinen Fuß“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha