Sportwelt

Nächste Favoritin: Sabalenka bei French Open ausgeschieden

Tennis

Freitag, 4. Juni 2021 - 13:47 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Paris. Bei den French Open hat es in der Damen-Konkurrenz die nächste Favoritin erwischt.

Gelingt der Durchbruch auf einem Grand Slam-Turnier erneut nicht: Aryna Sabalenka. Foto: Michel Euler/AP/dpa

Die Weltranglisten-Vierte Aryna Sabalenka aus Belarus verlor am Freitag in der dritten Runde gegen die Russin Anastasia Pawljutschenkowa mit 4:6, 6:2, 0:6 und muss damit weiter auf den Durchbruch bei einem Grand-Slam-Turnier warten.

Vor Sabalenka, im Stade Roland Garros an Nummer drei gesetzt, hatten sich bereits die Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty aus Australien und die viermalige Grand-Slam-Turnier-Siegerin Naomi Osaka aus Japan frühzeitig aus Paris verabschiedet. Pawljutschenkowa trifft nun im Achtelfinale auf Victoria Asarenka aus Belarus, die gegen Madison Keys aus den USA klar mit 6:2, 6:2 gewann.

© dpa-infocom, dpa:210604-99-862133/3

Ihr Kommentar zum Thema

Nächste Favoritin: Sabalenka bei French Open ausgeschieden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha